Höcker cop-star und Coriolis Wärmepumpen

Planungsformular für Höcker-Wärmepumpen (Kurzanalyse)

bitte hier anklicken, herunterladen und Ihre Daten soweit möglich ausfüllen und an uns schicken, mailen oder faxen! Felder, die Sie nicht wissen einfach freilassen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Interessenten: Wie Sie wissen, hat die deutsche Bundesregierung die Fördergelder für Wärmepumpen im Altbau seit dem 01.01.2020 stark erhöht. Die Kunden bekommen derzeit Investitionszuschüsse zwischen 35% und 45% vom BAFA (Bundesamt). Ab dem 15.08.2022 gelten etwas veränderte Fördersätze. Diese Zuschüsse führen zu einem gewaltigen Run auf unsere Wärmepumpen, da diese speziell für Altbauten konstruiert sind. Deshalb müssen wir unseren Radius auf 300 km um Erlangen herum begrenzen. Wir bitten alle Interessenten, welche außerhalb dieses Gebietes liegen um Ihr Verständnis! Wir wollen keine Aufträge annehmen, die wir dann nicht ausführen können! Sollte sich die Situation wieder entspannen, werde ich Sie an dieser Stelle wieder informieren. Unsere aktuellen Lieferzeiten erfahren Sie telefonisch unter 09131-685268

Viele Grüße Ihr Dipl.-Ing. Hans-Peter Höcker

Was ist denn das Besondere an den Höcker-Wärmepumpen?

  • Wir bauen und installieren hocheffiziente Luft-Wasser-Wärmepumpen von 8 kW bis 28 kW Heizleistung (12 verschiedene Module).
  • Wir heizen ganz ohne Öl, ohne Gas und ganz ohne Elektro-Heizstäbe, das nennt man monovalent.
  • Jeder Altbau mit Heizkörper und / oder Fußbodenheizung ist möglich.
  • Kühlfunktion mit Fußbodenheizung, Wandheizung, Deckenheizung oder Kaltluftgebläse ist möglich.
  • Die Höcker MHI+ Module haben Stromzähler und Wärmemengenzähler zur Ermittlung der Jahresarbeitszahl JAZ bzw. der System-Jahresarbeitszahl SJAZ.
  • MEPP-Regelung (maximum efficiency power point): Damit wird die Drehzahl des Verdichters (Kompressor) in feinen Stufen permanent moduliert und dabei immer im optimalen Drehzahlbereich gefahren. Auch die Ventilatoren können modulieren. Die Wärmepumpe passt sich somit permanent an den momentanen Wärmebedarf des Gebäudes an.
  • Die Wärmeübertragung der patentierten Höcker-Wärmetauscher-Kombination liegt bei nahezu 100%.
  • Das Höcker 3+Patent: Heissgasenthitzung (10%), Kondensation (50%) und Unterkühlung (40%). 
  • Unsere speziellen Höcker-Hygienespeicher (500 Liter, 800 Liter, 1000 Liter) mit den innen liegendem Edelstahl-Wellrohr-Wärmetauschern speichern die erzeugte Wärme und liefern gleichzeitig heißes Wasser zum Duschen oder Baden ohne Legionellen im Durchlaufprinzip.
  • Wer sehr viel Warmwasser benötigt, kann dieses mit unserer Höcker-Warmwasserstation XL oder XXL im Durchlaufprinzip bereiten.
  • Intelligente Koppelung der Höcker MHI+ Wärmepumpe mit PV-Anlagen, Windkraft und Wasserkraft.
  • Beratung, Planung, Verkauf, Installation, Wartung und Service durch das qualifizierte Höcker-Team!

Was ist eine Jahresarbeitszahl JAZ oder Systemjahresarbeitszahl SJAZ?

Die wichtigsten Kriterien einer Wärmepumpe sind nicht die einzelnen Arbeitszahlen oder COPs (Koeffizient of performance) in den Datenlisten der Hersteller oder auf den BAFA Listen, sondern die tatsächlichen Jahresarbeitszahlen JAZ im Gebäude des Kunden. Die JAZ oder auch SJAZ (System-Jahresarbeitszahl) ist die gesamte erzeugte Wärmemenge in kWh geteilt durch den gesamten verbrauchten Strom in kWh einschließlich Regelung, Pumpen und Mischer für ein ganzes Jahr. Die SJAZ ist praktisch das Integral aus allen COPs eines ganzen Jahres. Um die SJAZ genau ermitteln zu können, braucht man einen Wärmemengenzähler und einen Stromzähler. Die SJAZ sollte immer über 3,0 liegen.

Verschiedene Beispiele von Kunden aus der Praxis:

Altbau saniert: Beheizte Wohnfläche ca. 200m², 4 Personen, Fußbodenheizung, SJAZ = ca. 4,0; Stromverbrauch ca. 4.000 kWh/a, Jahresstromkosten ca. 1000 Euro bei einem Wärmepumpentarif von ca. 25 ct/kWh, Monatskosten ca. 83 Euro für Heizung und Warmwasser.

Altbau teilsaniert: Beheizte Wohnfläche ca. 200m², 4 Personen, NT-Heizkörper, SJAZ = ca. 3,60; Stromverbrauch ca. 7.000 kWh/a, Jahresstromkosten ca. 1.750 Euro bei einem Wärmepumpentarif von ca. 25 ct/kWh, Monatskosten ca. 146 Euro für Heizung und Warmwasser.

Altbau unsaniert: Beheizte Wohnfläche ca. 200m², 4 Personen, alte Heizkörper, SJAZ = ca. 3,30; Stromverbrauch ca. 9000 kWh/a, Jahresstromkosten ca. 2.250 Euro bei einem Wärmepumpentarif von ca. 25 ct/kWh, Monatskosten ca. 188 Euro für Heizung und Warmwasser.

Die Wärmepumpe wird durch unsere Höcker Wärmepumpen GmbH gebaut, installiert und gewartet. Qualität aus einer Hand!